Ehrenamtspass Aachen

Ehrenamtspass Aachen

In unserer Stadt ist der ehrenamtliche Einsatz ein unverzichtbarer Baustein, ohne den viele Projekte in den verschiedensten Bereichen nicht denkbar wären. Der Ehrenamtspass ist eine Anerkennung des ehrenamtlichen Engagements. Er soll ein kleines Dankeschön für die jahrelange Hilfe, Unterstützung und Anstrengung der Aachener Ehrenamtler sein. Als kleines Dankeschön an all die ehrenamtlichen Helfer, die sich durch den Aachener Ehrenamtspass ausweisen können, bieten wir einen Einkaufsrabatt in Höhe von 10%.

Weitere Informationen finden Sie im Ehrenamtsportal der Stadt Aachen 

Philipp Leisten Ehrenamt Aachen

Für sie ist der Ehrenamtspass ein Ausdruck von Wertschätzung und Verpflichtung zu gleich: Oberbürgermeister Marcel Philipp (rechts) und Petra Mahr (4. v.r.) gemeinsam mit den Firmenvertretern (v.r.n.l.) Martin Brandt (BBmedica), Michael Herzner (Philipp Leisten 2.0 Berufskleidung), Alexa Evens (Zentis GmbH& Co. KG), Sabine Sauer (Optik Franzen), Alex Hensen (MedAix) und Jörn Heiliger (Nürnberger Versicherung, Generalagentur) (v.r.n.l.). Foto Copyright Stadt Aachen/Isabel Grevenstein

Seit seiner Einführung im Jahr 2003 ist der Aachener Ehrenamtspass ein Dankeschön an all’ die Menschen, die über Jahre hinweg in unserer Stadt und für Aachen ehrenamtlich tätig sind. Mit dem Ehrenamtspass erhalten die Inhaber vielerlei Vergünstigungen. Die gibt es beim Besuch städtischer Einrichtungen wie beispielsweise Theater, Stadtbibliothek, Schwimmhallen oder Volkshochschule und Museen. Darüber hinaus bieten auch Aachener Unternehmen und Institutionen verschiedene Vergünstigungen für die Inhaber des Ehrenamtspasses an.

Oberbürgermeister Marcel Philipp hat heute (30.05.) Firmen vorgestellt, die seit Jahresbeginn neu als Sponsor oder mit veränderten Vergünstigungen mit dabei sind. Philipp: „Der Ehrenamtspass hat in unserer Stadt eine über 15-jährige Tradition. In den Städten gibt es zum Ehrenamt unterschiedliche Strukturen. Wir in Aachen sind mit dem Ehrenamtspass und dem Ehrenamtstag der Vereine gut aufgestellt. Der Ehrenamtspass ist schon alleine für sich eine Auszeichnung, auch ohne über die Vergünstigungen, die man durch seine Vorlage erhält.“
Petra Mahr vom Büro für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement ergänzt: „Es gibt annähernd 7.000 Ehrenamtspass-Inhaber in Aachen. Dabei hält sich die Zahl der Frauen und Männer in etwa die Waage.“
Auch die jetzt vorgestellten Firmenvertreter haben nicht nur eine Sponsoringvereinbarung unterzeichnet. Sie haben sich auch beinahe ausnahmslos selbst als ehrenamtlich engagierte Menschen geoutet. Sie waren sich einig, dass die Werbung für die eigene Fima nur ein Nebenprodukt sei. In erster Linie wollen sie Menschen motivieren, ehrenamtlich aktiv zu sein und sich zu engagieren.

OBEN